English
MM3 MM3-WebAssistant

Surf-Sets

In einem Surf-Set werden verschiedene Parameter zusammengefasst.

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Es können mehrere Surf-Sets angelegt werden.
Surf-Set / Surf-Modus

Die Steuerungstasten des Dialogs haben folgende Bedeutung

TasteBeschreibung
Zeigt im Browser die entsprechende Beschreibung an.
Hinweis: Wird die Beschreibung nicht angezeigt, so tragen Sie den verwendeten Browser unter Optionen/Allgemein/Browser ein.
SpeichernSpeichert das bearbeitete Surf-Set permanent, so dass die Einstellungen beim nächsten Starten wieder verwendet werden und der Dialog wird geschlossen.
ÜbernehmenÜbernimmt das bearbeitete Surf-Set temporär.
VerwerfenNoch nicht übernommene Änderungen werden verworfen.
AbbrechenNoch nicht übernommene Änderungen werden verworfen und der Dialog geschlossen.
top

Surf-Modus

Die Einstellung des Surf-Modus bestimmt, ob die Ressourcen vom Internet oder vom Cache-Archiv geladen werden.

Offline

Im Offline-Modus können Sie die lokal vorhandenen Seiten des Cache-Archiv mit ihrer URL abrufen.

Online

Der Online-Modus entspricht dem gewohnten Surfen.

Server nicht verfügbar

Ist ein Server nicht erreichbar und die abgerufene Datei lokal vorhanden, so wird diese verwendet.

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Bereits im Cache-Archiv vorhandene Dateien können zur Beschleunigung wiederverwendet werden.
top

Cache-Archiv

Ordner definieren

Das gesamte Cache-Archiv des MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserMM3-WebAssistant kann aus mehreren (themenspezifischen) Ordnern bestehen, in denen Ressourcen des Internets archiviert werden. Das Cache-Archiv kann beliebig groß werden (abgesehen von Restriktionen des Betriebssystems). Zum Betrieb ist mindestens ein Cache-Archiv notwendig.

Surf-Set / Cache-Archiv

In der linken Spalte werden die, in dem angezeigten Surf-Set genutzten, aktiven Cache-Archive aufgelistet. In der rechten Spalte werden alle anderen Cache-Archive aufgelistet.

Mit folgenden Tasten können Sie das Cache-Archiv verwalten:
TasteBeschreibung
Hinzufügen ...Fügt einen weiteren Ordner den aktiven Cache-Archiven hinzu.
>> bzw. <<Verschiebt aktive zu den deaktiven Cache-Archiven bzw. umgekehrt.
LöschenLöscht grau angezeigtes deaktives Cache-Archiv.
Dabei wird der Ordner und die darin enthaltenen Ressourcen im Dateisystem nicht gelöscht.

In der Spalte der aktiven Cache-Archive besitzt ein Ordner Schreib- & Leserecht, alle anderen Ordner erhalten nur das Leserecht. Im Ordner mit Schreibrecht werden die HTML-Seiten und anderen Ressourcen beim Online-Surfen gespeichert. Dieser Ordner ist mit einem grünen Punkt gekennzeichnet.

Im obigen Bild sind vier Ordner angegeben, der Ordner /CacheArchive/ und drei themenspezifische Ordner (Hobby, Finance, Job). Durch Austauschen der Einträge können beliebig viele themenspezifische Ordner angelegt werden, die auch auf einem anderen Speichermedium, z.B. CD-ROM, liegen können.

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Legen Sie mehrere themenspezifischen Surf-Sets mit jeweils einem Ordner an, so können Sie einfach zwischen den Themen beim Surfen umschalten.

Übrigens kann der MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserMM3-WebAssistant selbst auch von einer CD-ROM aus gestartet werden. Eine Installation auf einer Festplatte ist nicht erforderlich! Nur eine virtuelle Maschine muss auf dem Rechner oder im Netzwerk installiert sein.

Hinweis
  • Eine höhere Flexibilität erreichen Sie durch die Trennung von Programmordner und Cache-Archiv sowie die Nutzung von mehreren Archiven. Zusätzlich erfordert die korrekte Verarbeitung von sehr langen URLs mit dem MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserMM3-WebAssistant, dass mindestens 230 Zeichen für den Pfad- und den Dateinamen benutzt werden können. Deshalb verwenden Sie bitte nur Ordner für die Cache-Archive die auf Partitions-Ebene (Root) liegen. Der maximale Pfadname hierfür sollte nicht größer sein als 20 Zeichen sein.

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Sehr lange URLs werden oft für Werbung benutzt. Diese können Sie auch mit Surf-Set/Filter/Werbung ausfiltern.

  • Löschen von Dateien mit langen Pfadnamen
    Entspricht ein Archiv den obigen Anforderung nicht, ist eventuell das Löschen mit dem Datei-Explorer nicht möglich. Zum Löschen verwenden Sie dann die Eingabeaufforderung (DOS-Konsole). Zum Beispiel löschen Sie eine archivierte Domain mit den folgenden Befehlen:

    Wechseln Sie zunächst in das betroffene Cache-Archiv, z.B. /CacheArchive/

    cd \CacheArchive\

    Dann löschen Sie die Domain, z.B. xxx

    rmdir xxx /s /q

    mit:
    xxx - zu löschende Domain
    /s - löscht alle enthaltenen Dateien und Ordner
    /q - ohne Bestätigung
  • Ein Cache-Archiv darf keine weitere Cache-Archive enthalten!
    Beispielsweise sollte folgende Struktur nicht verwendet werden:

    1. Archiv: /CacheArchive/
    2. Archiv: /CacheArchive/Hobby/
top

Marker

Markierungen ermöglichen eine schnelle Navigation und effiziente Nutzung des Archivs.

Links zu archivierten Ressourcen markieren

Beim Surfen werden alle Links zu vorhandenen Ressourcen in Cache-Archiven grün markiert. Damit erhalten Sie einen schnellen Überblick, welche Ressourcen bereits archiviert und damit lokal vorhanden sind.

Zeigt die Homepage von MM3Tools ohne und mit der Markierung an

Die Markierung kann im Offline- und Online-Modus genutzt werden. Standardmäßig ist die Markierung grün bzw. kann über ein Stylesheet definiert werden.

Offline-Modus

In diesem Modus werden die lokal vorhandenen Ressourcen markiert. Mit den Markierungen ist das Offline Surfen erheblich einfacher, falls nicht alle Ressourcen gespeichert sind. Sind Sie an den Inhalten von nicht vorhanden Ressourcen interessiert, rufen Sie diese im Online-Modus auf.

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Nicht vorhandene Ressourcen können zunächst in einer Liste gesammelt werden.

Online-Modus

In diesem Modus zeigt Ihnen die Markierung an, welche Ressourcen Sie bereits besucht haben. Dies ergänzt die History-Funktion des Browsers.

Veränderungen im Online-Modus markieren

Interessieren Sie sich für die Veränderungen einer Seite seit der letzten Archivierung, so aktivieren Sie diese Funktion. Beim Surfen im Online-Modus werden dann neu vorhandene Texte hervorgehoben. Die Markierung erfolgt standardmäßig blau bzw. kann über ein Stylesheet definiert werden.

Zeigt die Homepage von MM3Tools vor und nach einer Veränderung an

Quelle in HTML-Seiten markieren

Ressourcen werden in Abhängigkeit der Einstellungen lokal aus dem Cache-Archiv oder dem Internet geladen. In einer HTML-Seite kann die Quelle durch ein Style Sheet im HTML-Tag markiert werden. Die Markierung erfolgt standardmäßig durch eine farbige Linie am Seitenanfang. Folgende vier Fälle werden unterschieden:

MarkierungQuelle
BlauAus dem Internet
HTML-Seite wurde dem Cache-Archive hinzugefügt
VioletAus dem Internet
HTML-Seite wurde im Cache-Archiv aktualisiert
OrangeAus dem Cache-Archive
Eine neuere Seite ist im Internet nicht vorhanden
RotAus dem Cache-Archive
top

Im Voraus HTML-Seiten downloaden

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Ausgehend von der aktuell sichtbaren HTML-Seite können automatisch weitere Links (Ressourcen) geladen werden (Prefetch).

top

Filter

Filter für Archivierung

Diese Einstellungen bestimmen, welche und wie Ressourcen archiviert werden.

Ressourcen speichern

Bei Aktivierung dieser Option werden die Daten in dem Ordner mit Schreibrecht abgelegt.

Zusätzlich kann der Ladevorgang einer Datei abgebrochen werden.
Dies erfolgt, wenn Sie im Browser den Ladevorgang abbrechen.
Hinweis: Beim Offline-Surfen fehlen dann die nicht geladenen Teile der Web-Seite.

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Nicht relevante Ressourcen werden geladen und angezeigt, jedoch nicht gespeichert.
Textdateien können zusätzlich komprimiert werden.

Filter für Werbung

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Unerwünschte Inhalte können ausgefiltert werden, die betreffenden Dateien werden nicht geladen.

Filter für Session

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Zur Identifizierung eines Benutzers während einer Session verwenden manche Web-Sites temporäre Kennungen (session identifikation) in der URL. In der Professional Edition können weitere Filter an die Web-Site angepasst werden.

top

Protokoll

Der Browser kommuniziert mit einem Web-Server meist über das HTTP-Protokoll. Für eine sichere Kommunikation wird das HTTPS-Protokoll benutzt. Der Download von großen Dateien erfolgt meist über das FTP-Protokoll. Manchmal ist noch ein Proxy bei Ihrem Provider oder in einem lokalen Netz dazwischen geschaltet.

Proxy

Ein dem MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserMM3-WebAssistant nachgeschalteter Proxy für die Protokolle HTTP und FTP kann hier spezifiziert werden.

HTTP-Protokoll Header

Die schnellste Datenübertragung wird mit dem Protokoll HTTP 1.1 erzielt. Dieses wird vom MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserMM3-WebAssistant unterstützt. Das Protokoll sollten Sie auch im Browser einstellen (siehe Browser Proxy Konfiguration).

Die Aktivierung ist Browser-spezifisch:
  • Für den Microsoft Internet Explorer finden Sie diese Option unter:
    Extras/Internetoptionen/Erweitert/Einstellungen für HTTP 1.1
  • Für den Netscape (Mozilla) finden Sie diese Option unter:
    Bearbeiten/Einstellungen/Erweitert/HTTP-Verbindungen
  • Für den Opera finden Sie diese Option unter:
    Datei/Einstellungen../Netzwerk/Proxyserver


Mit folgenden Einstellungen können Sie Angaben zu Ihrem Surf-Verhalten verändern.

Referenz

Bei der Anforderung einer neuen URL übermittelt der Browser standardmäßig die derzeitige URL (Referenz) an den HTTP-Server. Dies kann beibehalten werden oder die Referenz nur übermittelt werden, wenn diese in der gleichen Domain liegt.

Browser-Name (User-Agent)

Standardmäßig übermittelt der Browser seinen Namen an den HTTP-Server. Dies kann beibehalten werden oder es kann ein Name hinzugefügt bzw. ersetzt werden.

Cookie

Bei Aktivierung der Optionen werden Cookies zum Browser weitergeleitet bzw. zum Server übertragen.

HTTPS-Aktivierung

MM3-WebAssistant - Proxy Offline BrowserWebAssistant Professional

Ressourcen, die mit dem HTTPS Protokoll übertragen werden können archiviert werden.

FTP-Passwort für anonymous Anmeldung

  • Kennung "MM3-WebAssistant@"
  • E-Mail Adresse
  • Individuelle Kennung
<- Hauptmenü Optionen ->
© MM3Tools, 7. November 2016 mail WebAssistant@MM3Tools.deRechtliche Hinweise